Die Neuapostolische Kirche Schweiz

Hilfsaktionen in Missionsländern

Viele Glaubensgeschwister in den Missionsländern leben in sehr schwierigen sozialen Verhältnissen. Die Stiftung NAK-Diakonia fördert und initiiert konkrete, sinnvolle Projekte unter dem Leitmotiv „Hilfe zur Selbsthilfe“. Einige Beispiele: Durch die Abgabe von Nähmaschinen und dem Angebot von Nähkursen erhalten Glaubensgeschwister die Basis für ein Einkommen. In ländlichen Gegenden wird Saatgut abgegeben, darüber hinaus auch Lebensmittelpakete, Heizmaterial für den Winter wird bereitgestellt oder Zuschüsse an Heizkosten geleistet.