Die Neuapostolische Kirche Schweiz

Sakramente

Sakramente sind grundlegende Gnadenmitteilungen Gottes. Es sind heilige Handlungen, die am Menschen vollzogen werden, damit er das Heil erlangt, in die Lebensgemeinschaft mit Gott aufgenommen zu werden und in ihr erhalten zu bleiben. Der Empfang der drei Sakramente eröffnet die Möglichkeit, bei der Wiederkunft Christi mit dem Herrn vereint zu werden.

Das Heil in den Sakramenten gründet in Menschwerdung, Opfertod und Auferstehung Jesu Christi sowie in Sendung und Wirken des Heiligen Geistes.

Der Glaube ist Voraussetzung, damit das Sakrament seine Heilswirkung entfaltet.

Ein Sakrament kommt durch vier aufeinander bezogene Grössen zustande:

  • Zeichen (signum / Material): die Geste (Ritus) oder das sichtbare Element
  • Inhalt (res / forma): die Gegenwart des Heils
  • Spender (beauftragter Amtsträger)
  • Glaube (Empfangender), damit das Sakrament zum Heil empfangen wird


In der Heiligen Schrift heißt es unter anderem: "Denn drei sind, die da zeugen: der Geist und das Wasser und das Blut; und die drei sind beisammen" (1. Johannes 5, 7.8). Nach dieser Reihenfolge kennt die Neuapostolische Kirche die von Jesus eingesetzten drei Sakramente: