Die Neuapostolische Kirche Schweiz

News Gebietskirche Schweiz

Der Stammapostel besucht Zürich-Hottingen
06.04.2008 / Zürich-Hottingen
In diesem Gottesdienst wurde unser Bezirksapostel Armin Studer in den Ruhestand versetzt. Er leitete die Geschicke der Gebietskirche Schweiz mit ihren ca. 57‘000 Mitglieder während fast 10 Jahren. Der neue Bezirksapostel heisst Markus Fehlbaum.

 Stammapostel Wilhelm Leber diente mit dem Wort aus Matthäus 28, 16. und 17. Wo es heisst:  „Aber die elf Jünger gingen nach Galiläa auf den Berg, wohin Jesus sie beschieden hatte. Und als sie ihn sahen, fielen sie vor ihm nieder; einige aber zweifelten.“ Am Anfang des Gottesdienstes wies er auf die Dankbarkeit hin. Auch in der Sorge wollen wir dankbar sein und Gott die Ehre geben. Zudem sollen wir nicht zweifeln. Schon die Jünger haben Jesu vertraut und nicht gezweifelt, als er ihnen sagte, nach dem sie eine Nacht erfolglos fischten, sie sollen das Netz auf der rechten Seite auswerfen. Der Glaube hat ihnen ein volles Netz beschert. Der Zweifel schafft auch Distanz zwischen Mensch und Gott.  Wir wollen keine Distanz aufkommen lassen. Zudem wollen wir keine trägen Herzen, sondern brennende Herzen haben. Der Stammapostel dankte Bezirksapostel Armin Studer im Gottesdienst für sein Wirken und Arbeiten. Dazu las er ein Wort aus Epheser 3, 14 bis 17 „14 Deshalb beuge ich meine Knie vor dem Vater, 15 der der rechte Vater ist über alles, was da Kinder heisst im Himmel und auf Erden, 16 dass er euch Kraft gebe nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit, stark zu werden durch seinen Geist an dem inwendigen Menschen, 17 dass Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne und ihr in der Liebe eingewurzelt und gegründet seid.“ Nach der Feier des heiligen Abendmahls wurde Bezirksapostel Armin Studer  in den Ruhestand versetzt. Noch einmal würdigte der Stammapostel die Arbeit unseres Bezirksapostels. Als Nachfolger wurde Markus Fehlbaum zum neuen Bezirksapostel ordiniert.

Bezirksapostel Armin Studer

Mit viel Elan, Begeisterung und Freude führte Bezirksapostel Armin Studer als Präsident fast zehn Jahre lang die Gebietskirche Schweiz. Seine Amtszeit war geprägt von vielen Reisen innerhalb der 15 Länder die zur Gebietskirche gehören. Mit viel Liebe und Verständnis und mit grossem Respekt vor jeder einzelnen Seele begegnete er den Geschwistern in seinem Arbeitsbereich. Zudem führten ihn einige Missionsreisen in andere Kontinente und Kulturen. Bis zum letzten Arbeitstag hat er sich mit grossem Eifer für unsere Kirche eingesetzt. Er war und ist uns immer ein grosses Vorbild. Wir danken dem Bezirksapostel und seiner Gattin für alles, was sie für uns getan haben und wünschen beiden für die Zukunft alles Gute und den Segen Gottes.

Bezirksapostel Markus Fehlbaum

Unser neuer Bezirksapostel ist 56-jährig, verheiratet und Vater von 2 Töchtern. Vor eineinhalb Jahren wechselte der diplomierte Bauingenieur als vollamtlicher Seelsorger in die Dienste der neuapostolischen Gebietskirche Schweiz. Bis jetzt betreute er als Bischof und Apostel ca. 11‘000 Kirchenmitglieder in den Regionen Bern, Basel und Aargau. Als neuer Kirchenpräsident wird er rund 57‘000 neuapostolische Christen seelsorgerisch betreuen. Wir wünschen unserem neuen Bezirksapostel viel Kraft und Freude für diese hohe Aufgabe. 

Für weitere Informationen verweisen wir auf die Pressemitteilung vom 6. April 2008.