Die Neuapostolische Kirche Schweiz

News Gebietskirche Schweiz

"100 Jahre NAK Bülach" - Open-Air-Festanlass im Amphitheater
26.08.2017 / Bülach
Feste sind ein wichtiges Thema in der Bibel, so auch besonders für die Gemeinde Bülach im Jubiläumsjahr 2017.

Für den zweiten Jubiläumsanlass hat sich die Gemeinde Bülach einen speziellen Ort ausgesucht und alle ehemaligen Bülacherinnen und Bülacher ins idyllische Amphitheater Hüntwangen eingeladen, welches von Rebbergen und Äckern umgeben ist. In freudiger Erwartung trafen sich die 220 Teilnehmenden am frühen Samstagabend bei strahlendem Wetter zum Gottesdienst in der Arena.

Eingeleitet wurde der Freiluftgottesdienst mit einer Fanfare von sieben Bläsern des Jugendsinfonieorchesters NAK Schweiz. Bischof Fässler diente mit dem Bibelwort aus Offenbarung 2, 25: "… doch was ihr habt, das haltet fest, bis ich komme." Zu Beginn sagte der Bischof: "Wir wollen heute Gott etwas Liebes tun, ihn loben und ihm danken, denn die Gemeinde Bülach musste in ihrer 100jährigen Geschichte nie Mangel leiden." Er ermutigte die Anwesenden, sich selber auch ab und zu etwas Gutes zu tun. In Anlehnung an das Beispiel eines wohltuenden Bades fügte er an: "Liebet Eure Seele und nehmt immer wieder ein Bad in der Gemeinschaft und im Gottesdienst." Seine Jubiläumsbotschaft an die Festgemeinde lautete, an Jesus Christus festzuhalten und der heutigen Form des Zweifels, das Evangelium zu relativieren, keinen Raum zu geben. Er bat die Gemeinde, weiterhin fest im Glauben und in der Liebe zu bleiben.

Eine wunderbare Atmosphäre war im Amphitheater zu verspüren. Nicht nur die Festgemeinde kam in den Genuss eines eindrücklichen Gottesdienstes, auch vorbeiziehende Wanderer hielten für einen kurzen Moment inne.

Nach dem Gottesdienst stand im Festzelt dank flinker Helferinnen und Helfer in kurzer Zeit der Pastaschmaus bereit. Eine freudige Stimmung erfüllte das Zelt, und Erinnerungen wurden ausgetauscht. Die fortlaufende Diaschau liess die Vergangenheit auch visuell aufleben. Fast unbemerkt ging die Sonne unter. Etwas später wurde das reichhaltige und köstliche Dessertbuffet aufgetischt.

Das Festtagsmotto "Gemeinschaft pflegen und Zusammenhalt verspüren" entfaltete seine volle Wirkung. Dank grossem Enthusiasmus und Einsatz des Organisationskomitees und vieler Helfenden wurde der Jubiläumsanlass zu einem unvergesslichen Erleben.