Die Neuapostolische Kirche Schweiz

Ehe-Seelsorge

Die Ehe ist nach dem Verständnis der Heiligen Schrift die von Gott gewollte Form des Zusammenlebens von Mann und Frau. Im Bewusstsein um den Wert der Ehe setzt sich die Neuapostolische Kirche deshalb für den Wert und den Erhalt der von Gott gesegneten Lebensgemeinschaft ein. Eine Ehe, die sich als Leitbild für das Zusammenleben von Mann und Frau, an den christlichen Werten orientiert:

  • echte Liebe
  • ernsthafter Bindungswille
  • anhaltende Treue
  • gegenseitiger Beistand

Paare, die ihre Lebensgemeinschaft stärken und langfristig eine glückliche Partnerschaft führen wollen, können dazu ein wertvolles, spezifisch ausgerichtetes Seelsorgeangebot der Neuapostolischen Kirche nutzen. Dieses steht allen Geschwistern zur Verfügung. 

 

Ehe-Vorbereitung 

Heiratswillige Paare haben vor der Hochzeit die Möglichkeit, in einem Gespräch mit ihrem Seelsorger und dem Ehe-Seelsorger wesentliche Themen erörtern, wie z.B.:

  • Welche Werte kann das Paar aus der Ehe schöpfen?
  • Welchen Beitrag zum Gelingen der Ehe will das Paar leisten?

 

Ehe-Begleitung

Jung verheirateten Paaren können nach rund einem Jahr ein Folgegespräch mit ihrem Seelsorger und dem Ehe-Seelsorger führen, in welchem u.a.

  • die Gedanken aus dem Erstgespräch vertieft werden
  • neue Impulse zur Bereicherung ihrer Beziehung gesetzt werden

 

Paar-Seminare

Ein zusätzliches Angebot sind Paar-Seminare. Sie richten sich an Paare, die ihre Beziehung bereichern und in ihre Beziehung investieren möchten. Diese Seminare werden von ausgewiesenen Fachpersonen geleitet. Anmeldung online unter folgendem Link: www.nak.ch/kursadmin.  

 

Ehemediation

Paare mit Eheproblemen können die Unterstützung erfahrener, ausgebildeter Ehe-Seelsorger in Anspruch nehmen. Die absolute Anonymität des Hilfe suchenden Paares ist jederzeit gewährleistet.

 

Wie können Paare Kontakt zur Ehe-Seelsorge aufnehmen? 

Paare, die Ehe-Vorbereitung, Ehe-Begleitung oder eine Ehemediation in Anspruch nehmen möchten,  können das Kontaktformular ausfüllen und direkt an den zuständigen Bischof senden:

Der Bischof wird Sie in jedem Fall gerne kontaktieren. Die Anonymität ist gewährleistet.