Die Neuapostolische Kirche Schweiz

2010 - 2018

2010
Im Festgottesdienst in Luzern am 7. Februar ordiniert Stammapostel Wilhelm Leber für das Land Rumänien mit Teodot Anton einen weiteren Bischof.
Ein Beschluss der Bezirksapostelversammlung erweitert die Segensspendungen zu Hochzeitsjubiläen: Ehepaare, die 40 Jahre miteinander verheiratet sind, können auf ausdrücklichen Wunsch den kirchlichen Segen zu ihrer Rubinhochzeit empfangen.
Im Mai vom Stammapostel veröffentlichen Angaben zufolge bekennen sich jetzt rund 10,5 Millionen Menschen in aller Welt zum neuapostolischen Glauben. Der weltweite Gottesdienstbesuch weist eine Quote von 30 Prozent auf. Über drei Millionen neuapostolische Christen besuchen demnach Sonntag für Sonntag die Gottesdienste. Die Zahl der Amtsträger ist 253'000. Neben dem Stammapostel gibt es 19 Bezirksapostel, 11 Bezirksapostelhelfer und 326 Apostel.
Im Bezirksapostelbereich Markus Fehlbaum, der sich über insgesamt 15 Länder erstreckt und rund 600 Gemeinden umfasst, leben ca. 57'000 neuapostolische Christen, die von rund 3'100 Amtsträgern betreut werden.
Ab dem 6. Juni gelten die zehn Glaubensartikel unserer Kirche in geänderter Fassung. Im Auftrag von Stammapostel Wilhelm Leber hat eine Arbeitsgruppe das neuapostolische Glaubensbekenntnis überarbeitet. "Aufgrund der Änderung einiger Lehrinhalte, wie z. B. unser Taufverständnis, wurde eine Überarbeitung notwendig," erklärte der Stammapostel. Die Grundstruktur der Glaubensartikel bleibt jedoch unverändert.
Ab dem 1. Advent wird in allen neuapostolischen Gemeinden weltweit eine neue Liturgie eingeführt. Insbesondere die Feier des Heiligen Abendmahls soll mit angereicherten Liturgieelementen noch würdiger gestaltet werden. Stammapostel Wilhelm Leber erklärt dazu, dass die neue Liturgie mehr Feierlichkeit in den Gottesdienst tragen soll.

2011
Am 4. Dezember weiht Bezirksapostel Fehlbaum die neue Kirche in Chisinau, der Hauptstadt Moldawiens, und übergibt sie feierlich ihrer Bestimmung.
Im Dezember kann Bezirksapostel Markus Fehlbaum noch zwei weitere Kirchen einweihen. Sie befinden sich in Rumänien, und zwar in Lonea und Oravita.

2012
Im Januar besucht Bezirksapostel Markus Fehlbaum die Glaubensgeschwister auf den Kanarischen Inseln. In seinem Gottesdienst am 25. Januar in Santa Cruz de Tenerife ordiniert er den ersten Bezirksevangelisten für die Kanarischen Inseln.
Im Pfingstgottesdienst am 27. Mai in Köln beauftragt Stammapostel Wilhelm Leber den Bezirksapostel von Frankreich, Jean-Luc Schneider, zum Stammapostelhelfer.
Am 16. und 17. Juni dient Stammapostel Wilhelm Leber in Ocna Mures bzw. in Baia Mare (Rumänien).
Zum diesjährigen Jugendtag, der vom 16. - 18. September stattfindet, treffen die Jugendlichen aus allen Ländern des Bezirksapostelbereichs am Freitagnachmittag in den fünf Regionen-Standorten in der Schweiz ein, wo sie bis zum Sonntagmorgen zusammen sind. Auch eine Delegation Jugendlicher aus Argentinien und aus Marburg (Deutschland) ist dabei. Stammapostel Wilhelm Leber besucht alle fünf Regionen. Ob in Winterthur, in St. Gallen, im Melchtal, am Schwarzsee oder im Kandertal - überall erleben die Jugendlichen eine eindrückliche Begegnung mit dem Stammapostel.
Am Sonntag reisen die rund 2'800 Jugendlichen nach Bern, wo in der Festhalle der Jugendgottesdienst stattfindet. Nach dem Gottesdienst finden sich alle im Verpflegungszelt zum gemeinsamen Mittagessen ein.
Am 28. Oktober besucht Stammapostel Wilhelm Leber die Glaubensgeschwister im Tessin. In seinem Gottesdienst in Lugano, der in den gesamten Arbeitsbereich von Bezirksapostel Fehlbaum übertragen wird, versetzt er den Apostel Orando Mutti (Italien/Tessin) in den Ruhestand und ordiniert den seitherigen Bischof Jürg Zbinden, geboren am 30. Januar 1958, zu seinem Nachfolger als Apostel für Italien und das Tessin.
Anlässlich eines Informationsabends in Zürich am 5. Dezember, der in alle Gemeinden Europas übertragen wird, stellt Stammapostel Wilhelm Leber den neuen Katechismus der Neuapostolischen Kirche vor, der das Büchlein "Fragen und Antworten über der neuapostolischen Glauben" ablöst.

2013
Am 13. Januar hält Stammapostelhelfer Jean-Luc Schneider einen Gottesdienst in unserer Kirche in Ostermundigen bei Bern. Er versetzt Bischof Jean-Jacques Hildbrand in den Ruhestand und ordiniert den seitherigen Bezirksältesten René Engelmann von Genf zu seinem Nachfolger als Bischof.
Im März besucht Stammapostelhelfer Jean-Luc Schneider nochmals die Schweiz: Für die Geschwister des Bezirks Thun hält er den Karfreitags-Gottesdienst am 29. März in unserer Kirche in Ostermundigen bei Bern. Am Ostersonntag dient der Stammapostelhelfer in der Gemeinde Zürich-Hottingen. Tags zuvor erfreut ein spezieller Männerchor aus Essen Stammapostel i. R. Richard Fehr mit einem eindrücklichen Konzert. An diesem Konzert in Zürich-Hottingen nimmt auch Stammapostelhelfer Schneider teil.
Vom 4. bis 12. April weilt Bezirksapostel Markus Fehlbaum auf den Philippinen, wo er an verschiedenen Gottesdiensten und Aktivitäten mit den zuständigen Bezirksapostel Urs Hebeisen teilnimmt. Höhepunkt der Reise ist der Jugendtag in Dumaguete (Philippinen).
Am 5. Mai, kurz vor seiner Ruhesetzung, erfreut Stammapostel Wilhelm Leber die Geschwister aus Stäfa, die mit den diesjährigen Konfirmanden sowie deren Eltern, Freunden und Gästen den Konfirmationsgottesdienst in unserer Kirche in Uster erleben, mit seinem Überraschungsbesuch.
An Pfingsten 2013 (19. Mai) ordiniert Stammapostel Wilhelm Leber seinen bisherigen Helfer Jean-Luc Schneider zu seinem Nachfolger im Amt des Stammapostels. Er selbst tritt danach feierlich in den Ruhestand. Der Pfingstgottesdienst wird aus unserer Kirche in Hamburg-Borgfelde weltweit übertragen.
Der Übertragungsort ist mit Bedacht gewählt worden, denn in Hamburg entstand vor 150 Jahren die Neuapostolische Kirche, die weltweit heute über 10 Mio. Mitglieder zählt. Im Jubiläumsjahr finden in allen Bezirksapostelbereichen rund um den Globus verschiedene Veranstaltungen statt: Festgottesdienste, Konzerte, besondere Aktivitäten für Kinder und Jugendliche, Gemeindefeste und dgl.
Am Sonntag, dem 30. Juni, entschläft Stammapostel i. R. Richard Fehr; die Trauerfeier im engsten Familienkreis leitet Bezirksapostel Markus Fehlbaum am 10. Juli. Eine Woche später, am 17. Juli, hält Stammapostel Jean-Luc Schneider in der Kirche Zürich-Hottingen einen Trostgottesdienst, der in verschiedene Länder übertragen wird.
Am Wochenende 17./18. August weilt Stammapostel Jean-Luc Schneider in Moldawien und hält je einen Gottesdienst in Cahul und in Chisinau.
Überraschend geht am 30. August Bezirksapostel i. R. Peter Dessimoz heim. Den Trostgottesdienst führt Bezirksapostel Markus Fehlbaum am 11. September in Winterthur durch.
Im Festgottesdienst, den Stammapostel Jean-Luc Schneider am 20. Oktober in Gossau SG hält, versetzt er Bischof Paul Imhof in den Ruhestand. Sein bisheriger Arbeitsbereich wird von den Bischöfen Rudolf Fässler und Josef Bleckenwegner übernommen.
Die Geschwister in Spanien erleben am 8. Dezember einen ganz besonderen Festtag: Stammapostel Jean-Luc Schneider kehrt bei ihnen ein und dient ihnen im Kongresspalast in Valencia. In diesem Gottesdienst ordiniert er einen Bezirksevangelisten für Galizien.
Bevor das Jahr seine Pforten schliesst, dient Stammapostel Jean-Luc Schneider noch einmal in der Schweiz: Am 4. Adventssonntag, dem 22. Dezember, besucht er die Gemeinde Genf.

2014
Am 15./16. Februar kehrt Stammapostel Jean-Luc Schneider in Innsbruck ein. Im Festgottesdienst am Sonntag, dem 16. Februar, empfangen Bischof Josef Bleckenwegner und seine Gattin den Segen zu ihrer Rubinhochzeit.
Den ersten Entschlafenen-Gottesdienst des Jahres hält Bezirksapostel Markus Fehlbaum am Sonntag, den 2. März, in der Gemeinde Bern-Bümpliz; die Apostel Philipp Burren und Jürg Zbinden begleiten ihn.
Während eines Besuches in Spanien hält Bezirksapostel Norberto Passuni aus Argentinien zwei Gottesdienste und erfreut am 14. März die Geschwister in Bilbao und am 15. März in Madrid.
In Begleitung von Bezirksapostel Michael Ehrich (Süddeutschland) dient Bezirksapostel Markus Fehlbaum am 16. März in Zagreb. In diesem Gottesdienst, zu dem alle Geschwister aus Kroatien geladen sind, übergibt er die Verantwortung für diese Gebietskirche offiziell an Bezirksapostel Michael Ehrich. 
Zum Abschluss einer internationalen Bezirksapostelversammlung in Zürich hält Stammapostel Jean-Luc Schneider einen Gottesdienst am 23. März in Winterthur; alle Bezirksapostel und Bezirksapostel-Helfer begleiten ihn.
In der Zeit vom 8. bis 21. April hält sich Bezirksapostel Markus Fehlbaum in Südamerika auf, im Arbeitsbereich von Bezirksapostel Norberto Passuni. Bezirksapostel Fehlbaum nimmt mit rund 100 Jugendlichen aus der Schweiz an einem Festgottesdienst für die Jugend in Boca teil und hält Gottesdienste in Córdoba und Bariloche.
Am 25. Mai spendet Bezirksapostel Markus Fehlbaum dem Apostel i. R. Luigi Albert und seiner Gattin in Lugano den Segen zu ihrer diamantenen Hochzeit.
Stammapostel Jean-Luc Schneider dient am Auffahrtstag, 29. Mai, den Geschwistern des Bezirks Basel in Muttenz.
Vom 6. bis 8. Juni findet in München, im Olympiastadion, der erste internationale Kirchentag (IKT) der Neuapostolischen Kirche statt. Der Bezirksapostelbereich Schweiz stellt sich in einem eigenen Pavillon vor. Konzerte, Workshops, Podiumsdiskussionen, Andachten usw. gehören zum reichhaltigen Programm dieser Grossveranstaltung. Höhepunkt ist der Pfingstgottesdienst mit Stammapostel Jean-Luc Schneider, der aus dem Olympiastadion in München weltweit übertragen wird.
Am ersten Wochenende im Juli besucht Stammapostel Jean-Luc Schneider die Gebietskirchen Bulgarien und Rumänien. Am Samstag, dem 5. Juli dient er den Geschwistern in Stara Zagora (Bulgarien) und am Sonntag, dem 6. Juli führt er in Bukarest (Rumänien) den Entschlafenen-Gottesdienst durch.
Am Sonntag, 5. Oktober weiht Bezirksapostel Markus Fehlbaum die neuerbaute Kirche in Wien-Penzing und übergibt sie ihrer Bestimmung.
Nach einer zuvor stattgefundenen Apostelversammlung, hält Bezirksapostel Markus Fehlbaum am Sonntag, dem 2. November, den Entschlafenen-Gottesdienst in Rom.
Im Auftrag des Stammapostels wird Bischof Iulian Radulescu am Sonntag, dem 7. Dezember, in Bukarest von Bezirksapostel Markus Fehlbaum in den Ruhestand versetzt. Im Land Rumänien wird neben den beiden Bischöfen Anton und Sapintan noch Bischof Müller aus Österreich wirken.
Noch einmal kehrt Stammapostel Jean-Luc Schneider in diesem Jahr im Bezirksapostelbereich Schweiz ein: Am 21. Dezember hält er einen Gottesdienst in Zürich-Wiedikon, während dem er den Apostel Heinz Lang in den Ruhestand versetzt. Ordiniert werden in diesem Gottesdienst der Bezirksälteste Thomas Deubel, geboren am 21. Februar 1964, zum Apostel und der Bezirksevangelist Rolf Camenzind zum Bischof (Italien/Tessin).
Zum Arbeitsbereich von Apostel Thomas Deubel gehören die Romandie, die Bezirke Bern-Nord, Bern-Süd und Thun sowie die Gebietskirchen Bulgarien, Ungarn und Tschechien. 

2015
Mitte Februar, am Sonntag, dem 15.02., hält Stammapostel Jean-Luc Schneider einen Gottesdienst in Wels (Bezirk Linz), Österreich.
Zum ersten Entschlafenengottesdienst des Jahres 2015 weilt Bezirksapostel Markus Fehlbaum in Rumänien, wo er den Geschwistern der Gemeinde Ocna Mures dient.
Sonntag, der 8. März, ist ein besonderer Freudentag für die Geschwister in Montreux. Nach einer gründlichen Sanierung wird ihre Kirche wieder bezogen. Bezirksapostel Markus Fehlbaum hält den Festgottesdienst.
In der Zeit vom 11. bis 13. März findet in Zürich eine internationale Versammlung der Bezirksapostel und ihrer Helfer statt. Im Festgottesdienst am Sonntag, 15. März, versetzt Stammapostel Jean-Luc Schneider den Apostel Rudolf Kainz (Österreich) in den wohlverdienten Ruhestand und beauftragt Apostel Philipp Burren mit der Pflege der Geschwister in Österreich.
Über das Osterwochenende findet in Metz ein Jugendtag statt, an dem nicht nur die Jugend aus Frankreich, sondern auch aus der Romandie und den Berner Bezirken teilnimmt. Den Gottesdienst hält Stammapostel Jean-Luc Schneider. Bezirksapostel Markus Fehlbaum und Apostel Thomas Deubel sind ebenfalls eingeladen.
Der Pfingstgottesdienst des Stammapostels am 24. Mai findet in einem grossen Stadion in Lusaka (Sambia) statt und wird von dort aus weltweit übertragen.
Im Juni erfreut Stammapostel Jean-Luc Schneider die Geschwister in Ungarn und in Österreich mit seinem Besuch. Am Samstag, 20. Juni, hält er einen Gottesdienst in Budapest und tags darauf dient er in Wien.
Bezirksapostel Markus Fehlbaum hält den Entschlafenengottesdienst am 5. Juli in der geschichtsträchtigen Gemeinde Basel.
In der Zeit vom 12. bis 14. August reist Bezirksapostel Markus Fehlbaum in Begleitung von Apostel Thomas Deubel nach Bulgarien, wo er drei Gottesdienste hält.
Nach Zusammenführung der Gemeinden Zürich-Wiedikon und Zürich-Albisrieden wird auf dem Grundstück von Albisrieden eine neue Kirche erbaut. Den Einweihungsgottesdienst hält Bezirksapostel Markus Fehlbaum am Sonntag, dem 30. August.
Am 13. September findet in Guardamar (bei Valencia) der spanische Jugendtag statt; Höhepunkt ist der Festgottesdienst am 14. September in unserer Kirche in Denia. Etwa 200 Jugendliche aus ganz Spanien erleben das Dienen ihres Bezirksapostels.
Die Jugend aus Rumänien und Moldawien (ca. 360) versammeln sich zu ihrem Jugendtag einen Sonntag später, am 20. September, in Danes. Festbereiter ist der Bezirksapostel.
In einem Ämtergottesdienst am 27. September in Düsseldorf (Deutschland) stärkt der Stammapostel die Amtsträger in ganz Europa.
Die Gemeinde Zofingen freut sich am Sonntag, dem 18. Oktober, über die Einkehr von Stammapostel Jean-Luc Schneider, der zum ersten Mal in der neu erbauten Kirche dient.
Zum Entschlafenengottesdienst am 1. November kehrt Bezirksapostel Markus Fehlbaum bei den Geschwistern in der Gemeinde Salzburg (Österreich) ein.
Im Gottesdienst am 8. November empfangen Apostel Erhard Suter und seine Gattin Agueda den Segen zu ihrer Rubinhochzeit. Dazu hat Bezirksapostel Markus Fehlbaum alle Apostel seines Arbeitsbereichs eingeladen.
Besondere Segenstage erleben die neuapostolischen Christen in Italien im November. Am Samstag, dem 28.11., hält der Stammapostel einen Gottesdienst in Rom (für die Geschwister aus dem Süden des Landes) und am Tag darauf in Mailand (für die Gläubigen aus Nord-Italien).
Am 12. Dezember dient der Bezirksapostel allen Geschwister aus Slowenien in Dobrna.
Im Dezember reist Bezirksapostel Markus Fehlbaum nochmals nach Moldawien, um am Sonntag, dem 20.12., die neue Kirche in Balti einzuweihen.
Zum Weihnachtsgottesdienst kehrt der Bezirksapostel in Lausanne ein.

2016
Nachdem Bezirksapostel Markus Fehlbaum den Jahreswechsel mit den Geschwistern auf den Kanarischen Inseln erlebt hat, führt ihn seine erste Reise im neuen Jahr nach Italien.
Anfang April besucht der Bezirksapostel unsere Glaubensgeschwister in Kuba, wo er mehrere Stubengottesdienste durchführt.
Einen besonderen Gottesdienst erleben die neuapostolischen Christen am 17. April in Budapest. Bezirksapostel Markus Fehlbaum hält einen Gottesdienst für alle Geschwister in Ungarn und versetzt den langjährigen Bezirksältesten Rudolf Majechrzak in den Ruhestand.
Einen Sonntag später, am 24. April, weilt der Bezirksapostel in der Gemeinde Wien-Donaustadt, wo er den Bischof Jürgen Müller in den Ruhestand versetzt und mit Peter Jeram einen neuen Bischof für Österreich ordiniert.
Wenige Tage später kommt der Bezirksapostel wieder nach Wien. Er leitet die Trauerfeier für den hochbetagt verstorbenen Bischof i. R. Franz Janda. Er wurde 101 Jahre alt.
Vom 24. bis 26. Juni besucht Stammapostel Jean-Luc Schneider Moldawien. Er hält zunächst einen Gottesdienst in Balti und am nächsten Tag in Chisinau, wo er den Apostel Semion Cazacu in den Ruhestand versetzt. Mit der Pflege der Geschwister in Moldawien wird Apostel Vasile Cone beauftragt.
Am Sonntag, dem 17. Juli dient Bezirksapostel Markus Fehlbaum in Madrid und ordiniert den Bezirksältesten Pedro Olmedo zum Bischof für Spanien, Andorra und Gibraltar.
Die Weihe der neuen Kirche in Aarau findet am 28. August statt und wird vom Bezirksapostel durchgeführt.
Vom 10. bis 11. August erlebt die Jugend von Österreich ihren Jugendtag mit Stammapostel Jean-Luc Schneider in Innsbruck.
Die Ruhesetzung von Bischof Josef Bleckenwegner nimmt Bezirksapostel Markus Fehlbaum am 2. Oktober in Gmunden vor.
Am 9. Oktober dient Stammapostel Jean-Luc Schneider in Lausanne.
Am 27. November dient der Bezirksapostel in der Gemeinde Zürich-Hottingen. Dieser Gottesdienst wird in seinen gesamten Arbeitsbereich übertragen.
Zu ihrem 80-jährigen Bestehen besucht Bezirksapostel Markus Fehlbaum die Gemeinde Barcelona und hält dort am 11. Dezember einen Festgottesdienst.
Zum Jahresende kehrt der Stammapostel in der Schweiz ein und hält den Abschlussgottesdienst in Biel.

2017
Am Neujahrsmorgen dient der Stammapostel in Bern-Ostermundigen. In diesem Gottesdienst beauftragt er den Apostel Jürg Zbinden als Bezirksapostelhelfer.
Zu Beginn des neuen Jahres finden Vorstehertagungen in der Schweiz (Sursee) und Österreich (St. Magdalena) statt.
Mitte März besucht Bezirksapostel Markus Fehlbaum erneut unsere Geschwister in Kuba.
Den Karfreitags-Gottesdienst führt der Stammapostel in der Eulachhalle in Winterthur durch. Eingeladen sind die Geschwister des Bezirks Winterthur.
Zum Pfingstgottesdienst versammelt sich eine grosse Gemeinde in Wien (mit weltweiter Übertragung).
Am 10. und 11. Juni erleben die Jugendlichen aus ganz Italien ihren Jugendtag mit dem Bezirksapostel in Sportilia.
Im Juni reist der Bezirksapostel nochmals nach Kuba. Letztmalig begleitet ihn auf dieser Reise Apostel Erhard Suter. Anlässlich seines Besuches am 28. Juli in Barcelona setzt ihn der Stammapostel in den Ruhestand. Als sein Nachfolger wird Bischof Rolf Camenzind zum Apostel ordiniert. Er übernimmt die Pflege der Geschwister in Italien, Spanien, dem Tessin (Schweiz), Andorra, Gibraltar und Kuba.
Die Jugend aus Rumänien und Moldawien schart sich am 2./3. September um ihren Bezirksapostel, der ihr in Danes dient. Etwa 360 Jugendliche nehmen an diesem Jugendtag teil.
Am 16. Juni verstirbt unerwartet Bischof André Kreis nach kurzer schwerer Krankheit. Den Trostgottesdienst führt der Bezirksapostel in Zofingen durch.
Der Stammapostel besucht den Iberischen Jugendtag in Guardamar. Dort haben sich am 16./17. September Jugendliche aus Spanien und Portugal sowie Delegationen aus Angola und Argentinien versammelt.
Am 22. Oktober hält Stammapostel Jean-Luc Schneider einen Ämtergottesdienst in Nürnberg, der nach ganz Europa übertragen wird.
Anfang November besucht der Bezirksapostel wieder die Geschwister in Kuba und hält verschiedene Gottesdienste und Zusammenkünfte.
Auf der am 23. November in Dortmund stattfindenden Internationalen Bezirksapostelversammlung geht es um neue Lehrmittel für die Sonntagsschule sowie das Amtsverständnis der priesterlichen Ämter. An den Themen «Amt und Dienste» und einem neuen Amtsverständnis wird seit geraumer Zeit im Kreis der Bezirksapostel gearbeitet.

2018
In seinem ersten Gottesdienst im neuen Jahr, den Bezirksapostel Markus Fehlbaum am 7. Januar in Bern-Ostermundigen durchführt, ordiniert er den Hirten Thomas Wihler zum Bischof. Er wird die Apostel Philipp Burren und Thomas Deubel unterstützen.
Anfang Februar reist Bezirksapostel Markus Fehlbaum nach Kuba, um an der konstituierenden Sitzung des Vorstands unserer Kirche teilzunehmen. Derzeit wird ein juristischer Status angestrebt, der uns die ungehinderte Ausübung unseres Glaubens erlaubt. Am 3. Februar ordiniert der Bezirksapostel den Bezirksältesten Alex M. Reyes zum Bischof für Kuba.
Stammapostel Jean-Luc Schneider besucht die Schweiz am 18. Februar und dient den Geschwistern aus den Bezirken Wil und Graubünden in Landquart.
Am 11. März findet in Luzern ein gesamtschweizerischer Ämtergottesdienst (mit Gattinnen und Ruheständlern) statt. Den Festgottesdienst hält der Bezirksapostel. Rund 3200 Teilnehmer werden gezählt.


 

 

<< 2000 - 2009          Seitenanfang