Die Neuapostolische Kirche Schweiz

News Gebietskirche Schweiz

Reichtum in Christus erleben
19.05.2019 / Zürich/Schweiz
Auf Einladung von Bezirksapostel Jürg Zbinden fanden am 18. und 19. Mai 2019 in Albeşti eine Versammlung der Bezirksämter aus Rumänien und Moldawien statt und ein Gottesdienst für alle Amtsträger mit ihren Frauen sowie den Verantwortlichen für Religionsunterricht und Musik.

Am Samstag, den 18. Mai, reisten Bezirksapostel Jürg Zbinden, Apostel Vasile Cone, Bezirksapostel i.R. Markus Fehlbaum sowie die Bischöfe Reto Keller und Gheorge Săpînțan in Begleitung ihrer Frauen nach Albeşti. Nahe der Stadt Sighisoara, im Herzen Siebenbürgens, wurden sie von den Bezirksämtern und ihren Frauen mit Freude begrüsst.

In der Bezirksämterversammlung wurden mehrere Themen bearbeitet, unter anderem das neue Amtsverständnis der Neuapostolischen Kirche, der Religionsunterricht in Rumänien, der Internationale Jugendtag 2019. "Reich in Christus - sehr konkret" bildete die Überschrift des geistigen Teils, durch den der Bezirksapostel zu Beginn der Versammlung führte. Nach der Mittagspause wurden in fünf Gesprächsgruppen, in denen ebenfalls die Frauen mitarbeiteten, drei Fragen erörtert: "Wie können wir Kinder in das Gemeindeleben einbeziehen?", "Wie können wir die Jugend aktiver in das Gemeindeleben einbeziehen und welche Verantwortung können sie übernehmen?", "Was können wir für die Gemeinden tun, damit aktivere Gemeinden entstehen?". Anschliessend stellten jeweils Frauen die Ergebnisse aus den Gesprächsgruppen vor. Der Bezirksapostel dankte für die begeisterte Teilnahme und versprach, die Umsetzung dieser Ideen für eine schöne Entwicklung überall zu unterstützen.

Mit einem festlichen und musikalisch hochwertigen Konzert und einem gemeinsamen Abendessen ging der erste Tag des Zusammenseins zu Ende. 

Im Gottesdienst am Sonntag, 19. Mai 2019, diente Bezirksapostel Zbinden mit einem Bibelwort aus dem Brief des Apostels Paulus an die Kolosser, Kapitel 3, Vers 23 und 24:  Was auch immer sie tun, tun sie mit ihrem ganzen Herzen, wie für den Herrn, nicht wie für die Menschen, wie einige, die wissen, dass sie vom Herrn die Belohnung des Erbes erhalten werden. Ihr dient Christus."

Am Ende dieser beiden gesegneten Tage gingen die Teilnehmer nach Hause und fühlten sich reicher in Christus, gestärkt im Dienst Jesu und erfüllt von einem fried- und freudvollen Herzen.