Die Neuapostolische Kirche Schweiz

News Gebietskirche Schweiz

Christus - in ihm liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis
20.01.2019 / Lugano
Ein neuer Bischof für Italien und den Kanton Tessin (Schweiz).

Bezirksapostel Jürg Zbinden - begleitet von Apostel Camenzind und den Bezirksämtern Italiens - besuchte am Sonntag, 20. Januar, Lugano und machte der Gemeinde ein Geschenk, indem er einen neuen Bischof für Italien und den Kanton Tessin ordinierte. Der Gottesdienst wurde nach ganz Italien und in die Gemeinde Zürich-Seebach (Schweiz) für die dortigen italienisch sprechenden Glaubensgeschwister per IPTV übertragen.

Passend zum Jahresmotto des Stammapostels «Reich in Christus» diente der Bezirksapostel mit dem Wort aus dem Brief an die Kolosser 2, 2-3: "Auf dass ihre Herzen gestärkt und verbunden werden in der Liebe und zu allem Reichtum an der Fülle der Einsicht, zu erkennen das Geheimnis Gottes, das Christus ist. In ihm liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis."

Ein Schatz ist immer etwas Schönes. Um im Natürlichen einen Schatz zu erhalten, muss man arbeiten, oft liegt er im Verborgenen. Man sieht den Schatz Gottes vielleicht auch nicht sofort, aber durch unseren Glauben können wir ihn finden und für uns behalten. Der Reichtum der göttlichen Erkenntnis ist auch im täglichen Leben wichtig, der Reichtum des Evangeliums ermöglicht uns, die wichtigen Dinge richtig zu bewerten.

In seinem Predigtbeitrag sagte Apostel Camenzind, es sei kein Geheimnis, dass der zukünftige Bischof Ivan De Lazzari ein grosses Herz habe. Die Glaubensgeschwister werden seinen Herzens-Reichtum erfahren und erleben, wenn sie ihn nicht als Menschen sehen, sondern als Diener Gottes annehmen.

Bezirksevangelist De Lazzari konnte sich infolge der Übertragung allen Gläubigen, die ihm anvertraut werden sollen, vorstellen. Er sprach den Wunsch aus: «Wir wollen den Mut haben, Gotteswerk zu wählen - es lohnt sich!

Nach dem heiligen Abendmahl für die Gemeinden, folgte das Abendmahl für die Entschlafenen, stellvertretend entgegengenommen durch die Bezirksevangelisten De Lazzari und Campagna. Danach spielte ein Geigenduo das Stück «Treff ich dich wohl bei der Quelle».

Anschliessend wurde Bezirksevangelist De Lazzari zum Bischof ordiniert.  Dabei erwähnte der Apostel die verschiedenen Aufgaben eines Bischofs und wies darauf hin, dass es nur möglich sei, mit der Hilfe Jesus im Werke Gottes zu arbeiten.

Die italienisch sprechenden Glaubensgeschwister freuen sich sehr und heissen ihren Bischof Ivan De Lazzari herzlich willkommen.