Die Neuapostolische Kirche Schweiz

News Gebietskirche Schweiz

Bezirksapostel Jürg Zbinden besuchte den Bezirk Levante
18.10.2019 / Zürich/Schweiz
Eine intensive Reise führte Bezirksapostel Jürg Zbinden vom 26. bis 29. September 2019 durch den Bezirk Levante, wo er zum ersten Mal die Gemeinden Murcia, Alicante und Valencia besuchte. In Valencia hielt er zudem eine Versammlung, an der die Bezirksämter aus ganz Spanien teilnahmen.

Im Gottesdienst in der Gemeinde Murcia am Donnerstag, den 26. September 2019, verarbeitete der Bezirksapostel das Wort: “Er aber sprach zu ihm:  Es war ein Mensch, der machte ein großes Abendmahl und lud viele dazu. Und sandte seinen Knecht aus zur Stunde des Abendmahls, zu sagen den Geladenen: Kommt, denn es ist alles bereit! “ (Lukas 14, 16-17).

Er bezog sich darauf, dass Gott das Himmelreich bereitet und dass alle seine Kinder eingeladen sind, daran teilzunehmen. Wir müssen dies ankündigen, unseren Nächsten dazu einladen und ihm mitteilen, dass er auch an diesem Reich teilhaben kann, wenn er den Herrn in sein Leben aufnimmt.

Bischof Pedro Olmedo diente mit und nannte als Beispiel die Einladung zu einer Hochzeit. Er betonte: „Die Einladung Gottes in sein Haus und in sein Reich müssen wir als Gläubige ernst nehmen.

In seinem Predigtbeitrag erwähnte Apostel Rolf Camenzind, dass er hier Glaubensgeschwister wiedersehe, die bei seinem letzten Besuch das Sakrament der Heiligen Versiegelung erhielten. Es sei eine große Freude, dass Gott seine Kinder pflegt und sie vorbereitet für die Wiederkunft Christi, um teilhaben zu dürfen an der Einladung in sein Reich.

Mit Freuden konnte die Gemeinde erleben, dass eine erwachsene Person das Sakrament der Heiligen Versiegelung erhalten durfte. An diesem Gottesdienst nahmen 31 Personen teil. 

Am Freitag, dem zweiten Tag seiner Reise, hielt der Bezirksapostel einen Gottesdienst in der Gemeinde Alicante. Er diente mit dem Bibelwort: “Niemand aber zündet ein Licht an und bedeckt es mit einem Gefäß oder setzt es unter eine Bank, sondern er setzt es auf einen Leuchter, auf dass, wer hineingeht, das Licht sehe.” (Lukas 8,16). 
Apostel Camenzind und Bischof Olmedio dienten mit. 

Wer regiert in unserem Herzen?
Den Abschluss der Reise bildeten die Bezirksämterversammlung am Samstag und der Gottesdienst am Sonntag in der Gemeinde Valencia. Mit grosser Freude hatten die Glaubensgeschwister den ersten Besuch des Bezirksapostels Zbinden erwartet. Im Gottesdienst, an dem 91 Gläubige teilnahmen, verwendete er das Bibelwort: “Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Boten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen, die da sagen zu Zion: Dein Gott ist König!” (Jesaja 52,7).

Im Gottesdienst vermittelte der Bezirksapostel wertvolle Impulse: „Mit den Füssen begeben wir uns zu unserem Nächsten. Wir müssen vergeben können, die freudige Botschaft des Heils austragen, Frieden verkündigen. Auch in unseren Werken wird der Friede sichtbar, den Gott uns gibt.“ Er stellte die Frage: „Wer regiert in unserem Herzen?“ Apostel Camenzind und Bischof Olmedo dienten mit.

Anschließend ging das Fest für die Gemeinde weiter. Ein kleines Mädchen durfte das Sakrament der Heiligen Versiegelung empfangen. Nach der Feier des Heiligen Abendmahls für die Gemeinde bereitete das Orchester den Weg für die Feier des Heiligen Abendmahls für die Verstorbenen.