Die Neuapostolische Kirche Schweiz

Reisenotizen

Woche 45 / 2019
12.11.2019 / Zürich / Schweiz
Nach etlichen Wochen mit längeren Reisen war diese Woche geprägt von kurzen Wegen, Gottesdiensten und Besprechungen ganz in der Nähe. So war es auch möglich, organisatorische und administrative Arbeiten zu erledigen, die bei intensiver Reisetätigkeit etwas zurückgestellt werden.

Am Mittwochabend durfte ich in unserer Gemeinde Effretikon einkehren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich "Finanzen und Rechnungswesen" der externen Sekretariate des Bezirksapostelbereichs waren zu Aus- und Weiterbildungszwecken in der Verwaltung und haben sich, neben den Gemeinden Bauma, Rikon und Elgg, zum Gottesdienst eingefunden. In herzlicher und warmer Atmosphäre durften wir das Wirken des Heiligen Geistes und die Liebe Gottes erleben. Zur grossen Freude der Anwesenden konnten drei Kleinkinder die Gabe des Heiligen Geistes empfangen sowie ein Priester und ein Diakon ordiniert werden. Was für ein Segen Gottes.

Der zweite Teil der Woche brachte eine Besprechung mit dem Stammapostel und die Teilnahme an der letzten Sitzung des Stiftungsrates der NAK-Humanitas in diesem Jahr.

Am Sonntag führte der Weg über den Pfannenstil nach Uster. Am Gottesdienst nahm der ganze Bezirk Zürich-Süd teil, zum einen vor Ort und zum anderen per Internetübertragung. Das hatte einen guten Grund: So konnte Jung und Alt die Ruhesetzung des beliebten und treuen Bezirksevangelisten Mario Keller miterleben. Ich freute mich auch am Wiedersehen mit vielen mir wohlbekannten Geschwistern. Doch wie immer war auch eine leise Wehmut im Herzen, weil ein Gottesknecht nach jahrzehntelanger Tätigkeit aus dem Kreise der aktiven Amtsträger verabschiedet wurde. Als Helfer und Stellvertreter des Bezirksvorstehers wurde der Vorsteher der Gemeinde Rüti, Hirte Robert Anliker, ernannt. 

Gerne lasse ich alle teilhaben an diesem Geschehen. Unter dem nachstehenden Link ist der Bericht über den Gottessdienst in Uster zu lesen:  https://www.nak.ch/nc/news/nak-schweiz/?berID=9040&L=

Es ist stets ein faszinierendes und begeisterndes Gotterleben, wenn sich alles zu einem harmonischen Ganzen zusammenfügt, was für einen Gottesdienst in musikalischer und organisatorischer Hinsicht vorbereitet und von Gebeten begleitet wurde. Wir dürfen immer wieder Zeugen sein und daraus viel Kraft und Freude schöpfen.

Nun geht es hinein in eine besondere Woche. Der Stammapostel hat alle Bezirksapostel und
-helfer der Erde nach Zürich zur zweiten Bezirksapostelversammlung International dieses Jahres eingeladen. Ein reich befrachtetes Programm wartet auf die Teilnehmenden. Für alle Gebete um ein gutes Gelingen und viel göttliche Inspiration durch seinen Geist bin ich von Herzen dankbar.